Die Kaderplanung der SG Bad Soden für die Verbandsligaspielzeit 2021/22 nimmt Fahrt auf. Nach der Verpflichtung von Max Tautorat (1.FC Gelnhausen) haben die Sprudelkicker nun den zweiten Neuzugang perfekt gemacht. Vom Hessenligisten SV Neuhof wird Mike Weismantel an die Bornwiese wechseln. Der 21-jährige Linksfuß tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der Mitte der neunziger Jahre für die SG Bad Soden in der Verbands- und Hessenliga am Ball war.

“Da der Name Weismantel aufgrund der Historie bei der SG Bad Soden sehr positiv besetzt ist, freue mich natürlich, dass sich Mike für uns entschieden hat. Er ist fußballerische top ausgebildet und hochtalentiert. Er kommt aus der Region und sprüht vor Ehrgeiz und Motivation. Mike ist vielseitig einsetzbar und bringt das Potential mit, unser Spiel im Mittelfeld mitzuprägen.“, freut sich Wladimir Römmich, Sportdirektor der SG Bad Soden.

Unterdessen haben mit Daniele Fiorentino, Simon Huhn, Jaron Krapf, Jaroslav Kymlicka, Christoph Neiter, Alexander Okyere, Kevin Pezzoni, Christian Pospischil und Jan Rintelmann auch bereits neun Spieler aus dem Bestandskader ihre Zusage für die kommende Saison gegeben.

Hingegen wird nach Kevin Paulowitsch (FSV Mernes) und Tim Paulowitsch (SV Marjoß) nun leider auch Torwart Abdul Samed Ersöz die SG Bad Soden zum Saisonende verlassen.

Menü