Vorbericht zum Heimspiel gegen die SG Ehrenberg

Gruppenliga

Liebe Fußballfreunde,

zum Meisterschaftsspiel in der Gruppenliga Fulda begrüßen wir am Sonntag, 04.November 2018, die Mannschaft der SG Ehrenberg sowie alle mitgereisten Funktionsträger und Anhänger sehr herzlich in unserer Badestadt.

Ein Spitzenspiel jagt das nächste. Nach der Fußball-Gala gegen den Tabellendritten von der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach  (4:0) kommt es auf der Bornwiese am 17.Spieltag zum Gipfeltreffen gegen den Tabellenzweiten aus Ehrenberg. Nachdem der Abstand auf den Tabellendritten am vergangenen Wochenende auf neun Punkte ausgebaut werden konnte, bietet sich im richtungsweisenden Sechs-Punkte-Spiel gegen die SG Ehrenberg abermals die Möglichkeit, sich von einem nimmermüden Verfolger etwas abzusetzen.  Mit einem Sieg über die SG Ehrenberg könnte der Abstand auf den Verfolger auf neun Punkte vergrößert werden; die SG Bad Soden würde damit als Tabellenführer in die Winterpause gehen.

Fehlen werden  auf  Seiten der SG Bad Soden die verletzten Spieler Emre Cem, Richard Lairich und Dino Alagic. Das Trio wird voraussichtlich erst nach der Winterpause wieder in den Gruppenligakader zurückkehren. Bei unseren Gästen ist der Einsatz des Mittelfeldmotors Mark Jaksch fraglich.

Bei der SG Ehrenberg gab es die nachstehend aufgeführten Veränderungen:

Zugänge: Mark Jaksch (Borussia Fulda), Marius Bublitz (Hünfelder SV), Simon Voll (FC Großbardorf), Dennis Scheffler (SKG Gersfeld), Florian Dinkel (JFV Vikt. Fulda), Julian Keidel, Nicolas Meyer (beide JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach)

Abgänge: Steffen Kümmel , Alexander Hose (beide Laufbahn beendet), Johannes Wenzel (1.FC Nüsttal), Hakan Kocatepe (TSV Bachrain)

Trainiert werden unsere Gäste von Robert Schorstein, der nach dem überraschenden Rücktritt seines Vorgängers Romeo Schäfer seit Anfang dieser Spielzeit als Spielertrainer in Ehrenberg tätig ist. Nach einer etwas unbeständigen Spielzeit 2017/18 wirkt die qualitativ verbesserte Mannschaft unter dem neuen Trainer deutlich gefestigter und wurde der hohen Erwartungshaltung (Platzierung unter den ersten fünf) bislang mehr als gerecht.

Nachstehend noch einige allgemeine Informationen zu unseren Gästen.

Die SG Ehrenberg setzt sich aus den Rhöner Vereinen SG Seiferts, TSV Wüstensachsen und SV Thaiden zusammen und nimmt in dieser Konstellation seit 2005 am Spielbetrieb teil.

Die SG Bad Soden und die SG Ehrenberg standen sich bisher siebenmal gegenüber. Hierbei kann die SG Bad Soden bei einem Torverhältnis von 11:8 eine positive Gesamtbilanz (3 Siege – 3 Unentschieden – 1 Niederlage) gegen die Gäste aufweisen. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 2:2.

Sehr herzlich begrüßen wir auch das Schiedsrichtergespann aus dem Kreis Dieburg unter Leitung des Sportkameraden Yannik Stöhr (1.FC Niedernhausen/Lichtenberg) in Bad Soden. Ihm zur Seite stehen an den Linien Tobias Schindler (Kickers Hergershausen) und Aid Sadiku (FV Eppertshausen).

Abschließend wünschen wir allen unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Badestadt und eine gute Heimreise !

Menü