Liebe Fußballfreunde,

zu den beiden Meisterschaftsspielen in der Verbandsliga Hessen Nord begrüßen wir die Mannschaften des Lichtenauer FV (Samstag, 11.September 2021, 16:00 Uhr) und des FC Eichenzell (Mittwoch, 15.September 2021, 19:00 Uhr) sowie alle mitgereisten Funktionsträger, Anhänger und Zuschauer sehr herzlich auf der Bornwiese in Bad Soden.

Sechs Spiele – sechs Siege – 22:5 Tore. Die SG Bad Soden führt die Tabelle der Verbandsliga Hessen Nord weiterhin mit einer makellosen Bilanz an und liegt nach den beiden Auswärtssiegen in Johannesberg (5:2) und in Sandershausen (1:0) nun zwei Zähler vor dem zweitplatzierten OSC Vellmar. Nach dem „Aufwärmprogramm“ gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte warten mit dem Lichtenauer FV und dem FC Eichenzell nun erstmals in dieser Spielzeit zwei deutlich kniffligere Aufgaben auf unsere Grün-Weißen.

Die SG Bad Soden und der Lichtenauer FV stehen sich erstmals gegenüber. Nachdem die Nordhessen in ihrer Premierensaison in der zweithöchsten hessischen Spielklasse bis zum Saisonabbruch im Titelkampf mitmischten, wird die Mannschaft von Trainer Aydin Gür auch in dieser Spielzeit ganz weit oben erwartet. Auf das Team von Anton Römmich wartet gegen die „Löwen“ aus Lichtenau also eine echte Bewährungsprobe und nach neunzig Minuten wird Klarheit darüber bestehen, wie die bisherigen Ergebnisse einzuordnen sind.

Beim Lichtenauer FV gab es die nachstehenden Veränderungen:

Zugänge: Orschel (VfL Wanfried), Eker, Mimbala (beide Rengershausen), Üstün (KSV Baunatal), Teichgräber (eigene Junioren)

Abgänge: Lorenzoni (KSV Baunatal), Itter (SSV Sand), Jung, Gadea Baringo, Vidal (alle Reichensachsen), Radenovic (Montenegro), Welker (OSC Vellmar)

Aber auch das Mittwochspiel gegen den FC Eichenzell wird eine große Herausforderung. Im Gegensatz zur Spielzeit 2020/21 wirkt die Mannschaft um Spielertrainer Sebastian Sonnenberger in dieser Spielzeit bislang deutlich gefestigter und liegt nach fünf Begegnungen mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Rang zehn. Der FC Eichenzell überraschte zuletzt mit einem Auswärtssieg bei der SG Johannesberg und wird auch in Bad Soden nichts unversucht lassen, um die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten zu müssen.

Die Veränderungen beim FC Eichenzell:

Zugänge: Sonnenberger (Barockstadt), Akkilnic (Türkischer SV Fulda), Hohmann (Eiterfeld), Schlensog (Hersfeld), Gerhard (Bergrheinfeld

Abgänge: Wasirow, Müller (beide Rückers), Rützel (Karriereende)

Die Begegnung gegen den Lichtenauer FV wird vom Sportkameraden Adil Challioui (Offenbach) geleitet. Ihm zur Seite stehen an den Linien Terlan Tavasolli (SKG Rumpenheim) und Nico Petrovic (1.FC Langen). Das Mittwochspiel gegen Eichenzell steht unter der Leitung von Joshua Herbert (FSV Schwarzbach), der von Julian Rohrbach (SV Niederaula) und Noah Daniel Seitz (SVA Bad Hersfeld) assistiert wird.

Abschließend wünschen wir allen unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Badestadt und eine gute Heimreise.

Menü