Testspiel – Barockstadt II dreht in zweiter Hälfte auf – Sieg in Soden

Gruppenliga

(Bericht von osthessen-zeitung.de vom 15.Februar 2019)

Bad Soden (gü) – In einem Testspiel auf dem Bad Sodener Kunstrasen hat sich Fußball-Verbandsligist Barockstadt Fulda-Lehnerz II mit 6:1 (1:1) gegen Gruppenligist Bad Soden durchgesetzt. Nach einer ausgeglichen ersten Halbzeit wurde es im zweiten Durchgang deutlich.

Durch je zwei Treffern von Christoph Sternstein, Leon Wittke und Tobias Göbel wurde es am Ende ein klarer Sieg für die Elf von Trainer Marco Lohsse, der den Gegner lobte: „In der ersten Halbzeit hat Soden das gut gemacht.“ Die Spielanteile waren ausgeglichen und die Gastgeber kamen durch gute Konter zu Chancen. Nach einer knappen halben Stunde schoss Daniele Fioretino, der nach einem Doppelpass zwischen Samet Degermenci und Kevin Paulowitsch bedient worden war, die Sprudelkicker in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Sternstein jedoch der Ausgleich. „Das war unser Genickbruch“, meinte Sodens Trainer Anton Römmich später. Die Barockstädter, die erst kurz vor der Pause richtig ins Spiel gefunden hatten, stellten in der zweiten Halbzeit auf 4-3-2-1 um und drehten richtig auf. „Die zweite Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft“, meinte Lohsse. Die Barockstädter eroberten den Ball früh und ließen ihn sicher durch die eigenen Reihen laufen. Sternstein sorgte nach Flanke von Natnael Weldetnsae nach einer knappen Stunde mit dem 3:1 für die Vorentscheidung. Weitere Treffer folgten ehe Göbel mit dem 6:1 den Schlusspunkt setzte. Es war ein schön herausgespieltes Tor: Von Maximilian Balzer gelangte der Ball durchs Zentrum über Wittke und Kevin Hohmann zu Göbel, der am Keeper vorbei einschob. Es gab auch noch weitere Chancen für die Gäste. Die beste Möglichkeit der Sodener im zweiten Durchgang hatte Lukas Ehlert, der den Innenpfosten traf. „Wir haben dem Gegner zu viel Raum gelassen“, meinte Römmich, der in der zweiten Halbzeit beobachten musste, dass von seinem Team die Positionen nicht gut gehalten wurden und die Spieler häufig zu spät zu in die Zweikämpfe kamen.

Soden: Ersöz; Saletnik (46. Bräuer), Moaremoglu (46. Kress), Krapf, Pospischil, Paulowitsch, Ehlert, Fiorentino, Neiter, Gietl, Degermenci (70. Hamidovic).

Barockstadt: Kaiser; Heil (46. Vilmar), Sternstein, Nuspahic (46. Weldetnsae), Wittke, Hohmann, Trautwein (46. Steinberg), Zenuni (58. Göbel), Friedrich (46. Balzer), Ruppel, Hildenbrand (46. Wolf).

Tore: 1:0 Daniele Fiorentino (28.), 1:1 Christoph Sternstein (45.), 1:2 Leon Wittke (52.), 1:3 Christoph Sternstein (59.), 1:4 Tobias Göbel (62.), 1:5 Leon Wittke (66.), 1:6 Tobias Göbel (84.)

Zuschauer: 30.

Menü