Testspiel – Bad Sodens Partie wird zum Torspektakel – 5:5-Remis

(Bericht von osthessen-zeitung.de vom 18.Februar 2018)

Erlensee (jl) – Klasse Comeback: Fußball-Verbandsligist holte beim Testspiel nach einem zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand gegen den Gruppenligisten Erlensee am Ende noch ein 5:5 (2:4)-Unentschieden.

„Das war ein klasse Gegner, der eigentlich in die Verbandsliga gehört“, lobte Bad Sodens Coach Anton Römmich den Gegner. „Ich bin mit dem Test zufrieden, vor allem, dass wir wieder ins Spiel zurückgekommen sind, nachdem wir die erste Halbzeit verschlafen haben“, so Römmich weiter. Trotz der frühen Führung durch Sodens Daniele Fiorentino (5.) gehörte die erste Halbzeit klar der Heimmannschaft. Fiorentino konnte zwar wieder ausgleichen, nachdem Erlensee das Spiel gedreht hatte, aber der Gruppenligist erzielte drei Tore in Folge und das Spiel schien entschieden. Mit dem Tor zum 3:5 von Richard Lairich (62.) starteten die Bad Sodener dann ihre Aufholjagd, die Manuel Graul schließlich vollendete (78.). Der Joker traf mit seinem Volleyschuss nach Vorarbeit von Fiorentino, der den Ball an die Strafraumkante zurücklegte, direkt in den Winkel und ließ dem Erlenseer Schlussmann keine Chance. Zuvor hatte Lukas Ehlert nach einem schön herausgespielten Angriff auf 4:5 verkürzt (68.). Nach dem Ausgleich waren wir sogar drauf und dran das Spiel komplett zu drehen“, so Römmich.

Bad Soden: Soldevilla Barranco, Demuth, Paulowitsch, Lairich, Ehlert, Fiorentino, Bräuer, Neiter, Krapf, Jordan, Scheller – Idrissi, Grauel, Burgstaller, Harmancioglu.

Tore: 0:1 Daniele Fiorentino (5.), 1:1 Mervan Emir (8.), 2:1 Marcel Mohn (20.), 2:2 Daniele Fiorentino (27.), 3:2 Sebastian Wagner (30.), 4:2 Eigentor (41.), 5:2 Marcel Mohn (49.), 5:3 Richard Lairich (62.), 5:4 Lukas Ehlert (68.), 5:5 Manuel Grauel (78.)

Menü