Die SG Bad Soden hat Christos Stoilas verpflichtet. Der 24-jährige stand zuletzt beim FC Bayern Alzenau unter Vertrag.

Christos Stoilas lebt in Obertshausen und wurde in den Nachwuchsleistungszentren von Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach ausgebildet.

Für die Offenbacher Kickers absolvierte der dynamische Linksfuß neunundvierzig Begegnungen in der Regionalliga Südwest. Er ist sowohl defensiv wie auch offensiv vielseitig einsetzbar.

Nachdem sich ein Wechsel nach Griechenland zerschlagen hat, bietet sich für Christos Stoilas die SG Bad Soden als ideale Plattform an, um nach einer längeren Pause sportlich wieder Fuß zu fassen.

„Die Verletzungen von Jaroslaw Kymlicka und Jaron Krapf haben uns deutlich gemacht, dass wir aufgrund des hohen Spielpensums den Kader etwas breiter aufstellen müssen. Wir standen mit Christos Stoilas bereits seit längerer Zeit in Kontakt. Nach dem geplatzten Transfer nach Griechenland ist die Verpflichtung von Christos eine Konstellation, die allen Beteiligten Vorteile bietet.“, meint Wladimir Römmich, Sportdirektor der SG Bad Soden.

Menü