Die SG Bad Soden hat Alexander Okyere verpflichtet. Der 20-Jährige kommt vom FC Bayern Alzenau an die Bornwiese.

Alexander wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt ausgebildet und ist auf der rechten Außenbahn sowohl defensiv wie auch offensiv einsetzbar. Für die U19 und U17 der Adlerträger absolvierte er insgesamt 49 Begegnungen in der Bundesliga Süd/Südwest.

„Ich konnte Alexander erstmals während des Trainingslagers der A-Junioren von Eintracht Frankfurt in Bad Soden beobachten. Er imponierte mir bereits damals aufgrund seiner leidenschaftlichen Einstellung, Schnelligkeit und Robustheit. Ich bin deshalb davon überzeugt, dass Alexander unser Spiel bereichern wird. Gleichzeitig erhöhen wir mit dieser Verpflichtung auch den Konkurrenzkampf.“,  freut sich Wladimir Römmich, Sportdirektor der SG Bad Soden.

Menü