Radomir Vlk und Sportdirektor Wladimir Römmich freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit.

Die SG Bad Soden bastelt weiter am Kader für die Verbandsligasaison 2019/20. Nach der Verpflichtung von drei Nachwuchsspielern des JFV Bad Soden-Salmünster, steht mit Radomir Vlk nun auch der erste externe Neuzugang fest. Der 31jährige Abwehrspieler wird vom zukünftigen Ligarivalen SG Johannesberg an die Bornwiese wechseln.

Bereits verlängert wurden unterdessen auch die Verträge mit dreizehn Spielern des aktuellen Kaders. Neben den beiden Torhütern Abdul Samed Ersöz und Matthias Neiter werden in der kommenden Spielzeit auch Kapitän Christoph Neiter, Daniele Fiorentino, Lukas Ehlert, Adrian Saletnik, Christian Pospischil, Richard Lairich, Tuna Moaremoglu, Kevin Paulowitsch, Tim Paulowitsch, Jaron Krapf und Benedikt Kreß für die Sprudelkicker auflaufen. Verlassen wird die SG Bad Soden hingegen Dino Alagic, der sich voraussichtlich dem 1.FC Gelnhausen anschließen wird.

Menü