Nachdem die Zusammenarbeit mit Trainer Anton Römmich und Co-Trainer Mustafa Türksoy um eine weitere Spielzeit verlängert wurde, nimmt nun auch der Verbandsligakader für die Spielzeit 2020/21 Konturen an.

Als erster Neuzugang steht Jan Niklas Rintelmann (Foto) fest, der vom Ligakonkurrenten SG Johannesberg an die Bornwiese wechseln wird. Der 20-jährige stammt aus Niederzell und wird die Defensivabteilung der SG Bad Soden verstärken.

Jan ist ein junger und talentierter Spieler, der sehr gut in unser Anforderungsprofil passt. Er wurde u.a. beim FSV Mainz ausgebildet und wird uns auf der Innenverteidiger-Position weiterhelfen.“, freut sich Wladimir Römmich, Sportdirektor der SG Bad Soden.

Für eine weitere Spielzeit zugesagt haben unterdessen die Spieler Kevin Demuth, Tom Dworschak, Lukas Ehlert, Abdul Samed Ersöz, Daniele Fiorentino, Ilir Memeti, Jaron Krapf, Jaroslav Kymlicka, Christoph Neiter, Alexander Okyere, Kevin Paulowitsch, Tim Paulowitsch und Nils Pörschmann. Verlassen werden die SG Bad Soden hingegen Adrian Saletnik, Khaibar Amani und Christian Pospischil.

Im Hinblick auf die weiteren Personalplanungen der Sprudelkicker meint Römmich: „Wir sind mit mehreren möglichen Neuzugängen im Gespräch. Im Fokus stehen dabei ein weiterer Innenverteidiger, ein „Sechser“ und das offensive Mittelfeld.“.

Menü