Daniele Fiorentino steuerte in seinem 100.Punktspiel für die SG Bad Soden zwei Treffer zum 4:2 Sieg bei.

(Bericht von osthessen-zeitung.de vom 13.November 2021)

Bad Soden (oz) – Die SG Bad Soden hat sich mit einem Sieg in die Winterpause der Fußball-Verbandsliga verabschiedet: Zuhause feierten die Sprudelkicker am Samstag einen 4:2 (1:1)-Heimsieg gegen die SG Hombressen/Udenhausen.

„Wir haben phasenweise das aufblitzen lassen, was wir können. Aber das war nicht die Leistung, die wir über 90 Minuten erwarten. Wir wissen, dass heute nur das Ergebnis zählt“, bilanzierte Sodens Trainer Anton Römmich nach einem Spiel, das von den Gastgebern nicht überragend war. „Wir machen es dem Gegner viel zu einfach und machen zu viele individuelle Fehler“.

So war es beim 1:1 – nachdem Lukas Ehlert die Sodener verdient in Führung gebracht hatte – als Kevin Pezzoni einen Rückpass auf Marco Aulbach spielte, der aber wiederum nach vorne gelaufen war, um an den Ball zu kommen. Aulbach eilte zurück, kratzte den Ball dann noch von der Torlinie, dann aber war Dominik Lohne zur Stelle und markierte den Ausgleich kurz vor der Halbzeitpause. „Sie waren in den Zweikämpfen aggressiver, haben Stimmung auf dem Platz gemacht“, so Römmich zum Gegner, der es schaffte, Unsicherheit ins Spiel der Sprudelkicker zu bringen.

Römmich wechselte in der Pause offensiv, doch der Plan ging zunächst nicht auf, weil H/U durch Jonas Hampe aus dem Gewühl heraus plötzlich in Führung ging. „Aber dann haben wir angefangen, Fußball zu spielen“, meinte der Coach: Die Sodener haben den Ball schnell und flach laufen lassen und hatten vorne drin einen überragenden Daniele Fiorentino, der den Ausgleich per Lupfer besorgte und nach einem Foul an Jaroslav Kymlicka noch vom Punkt zur 3:2-Führung traf. In der Schlussminute holte er noch den zweiten Elfmeter heraus, den Kevin Demuth sicher verwandelte. „Es war wichtig, dass wir den Anschluss halten und die Liga spannend halten“, so Römmich mit Blick auf die Tabelle: „Wir starten jetzt direkt in die Vorbereitung auf die Rückrunde“.

Bad Soden: Aulbach; Demuth, Huhn, Martinez Bizcocho (90. Noori), Ehlert, Fiorentino, Memeti (65. Pospischil), Neiter, Blam (46. Mezini), Pezzoni, Kymlicka.

Hombressen/U.: Ilenburg; Welker, Lüdicke, Mirwald (64. Hecker), Müller, Hofmeyer, Lohne, Hampe, Oberenzer (90.+2 Carrier), Seeger, Dittmer (86. Geule).

Tore: 1:0 Lukas Ehlert (18.), 1:1 Dominik Lohne (45.), 1:2 Jonas Hampe (59.), 2:2 Daniele Fiorentino (62.), 3:2 Daniele Fiorentino (79., Foulelfmeter), 4:2 Kevin Demuth (90., Foulelfmeter)

Zuschauer: 100.

Menü